Orangen-Marmorkuchen

6 SP (5,62 SP) bei 16 Stück (ohne Guss)

4 Eier
120 g Zucker
Vanille
1 Prise Salz
1 TL Orangenschale
125 ml (Raps-) Öl
125 ml Orangensaft
250 g Mehl
1 EL Backpulver
3 TL Backkakao

Die Eier mit dem Zucker, der Vanille, dem Salz und der Orangenschale verquirlen, bis eine dickflüssige weißliche Masse entsteht. Langsam den Orangensaft und das Öl einfließen lassen.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und auf die Eiermasse sieben. Vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben.

Ca. 1/3 des Teiges in eine kleinere Schüssel umfüllen und vorsichtig den Backkakao unterrühren.

Eine Kastenform (30 cm) einfetten und erst ca. die Hälfte des hellen Teiges einfüllen, anschließend den dunklen Teig draufgeben und mit dem Rest des hellen Teiges bedecken.

Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).

Nach dem Auskühlen entweder mit Guss bestreichen oder mit Puderzucker bestreuen.

Den Guss habe ich mit Puderzucker, Orangensaft und Lebensmittelfarbe-Pulver Violett gemacht (wie von der kleinen Prinzessin gewünscht!).

Für eine 20 cm-Kastenform habe ich die Hälfte des Rezeptes genommen. Ich hatte ihn 40 Minuten lang im Backofen. Bei 10 Stücken hat eines 5 SP.

Bild könnte enthalten: Nachspeise und EssenKein automatischer Alternativtext verfügbar.

Bild könnte enthalten: Essen und InnenbereichBild könnte enthalten: Essen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.