Zitronenkuchen mit Saurer Sahne

6 SP (5,69 SP)/Stück bei 16 Stücken

80 g (Joghurt-) Butter
120 g Zucker
1 Prise Salz
Vanille
4 Eier
200 g Saure Sahne
1-2 Zitronen (Saft und Schale)
300 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron

Die Butter mit dem Zucker, dem Vanillepulver und dem Salz cremig rühren. Die Eier nach und nach dazugeben und gut verquirlen. Die Saure Sahne unterrühren und den Zitronensaft und die Zitronenschale dazugeben. Ich habe den Saft von 1 1/2 Zitronen genommen. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron vermischen, sieben und mit der Eier-Masse verrühren.

Den Teig in eine gefettete Kuchenform geben (entweder eine 26er Springform oder eine Kastenform). Ich habe den Teig in eine Teddy-Form gegeben, weil mein Sohn sich den zum Geburtstag gewünscht hat. Dafür habe ich allerdings nicht den ganzen Teig genommen. Mit dem Rest habe ich noch kleine Mini-Gugelhupfe gebacken.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft ca. 30 bis 40 Minuten backen.

Nach Bedarf mit einem Zuckerguss, Puderzucker oder Schokolade überziehen und evtl. verzieren.

Der Gugelhupf auf dem Bild ist die Hälfte des Rezepts in einer 18 cm-Form gebacken.

Bild könnte enthalten: Essen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.