Früchte-Stracciatella-Kuchen

5 SP (5,17)/Stück bei 12 Stücken

5 Eier
80 g Zucker
Vanille
200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
40 g Zartbitter-Schokolade
45 g Weiße Schokolade
300 g Gemischte Beeren, TK

Die Eier trennen. Die Eiweiße mit 40 g Zucker steif schlagen und zur Seite stellen. Die Eigelbe mit der Vanille und 40 g Zucker weißschaumig schlagen. Die Hälfte des steifen Eiweißes mit einem Teigschaber vorsichtig unter das Eigelb heben. Die andere Hälfte des Eiweißes sowie das mit dem Backpulver vermischte und gesiebte Mehl dazugeben und beides vorsichtig unterrühren. Die Schokolade (ich habe Kuvertüre verwendet) grob hacken und unter den Teig mischen. Die noch tiefgefrorenen Früchte ebenfalls dazugeben, verrühren und in eine gefettete (und bei einer Springform mit Backpapier belegten) Kuchenform füllen und glattstreichen. Da ich nicht überall Beeren haben wollte, habe ich diese erst später auf 1/3 des Kuchens verteilt und etwas runtergedrückt. Ich habe eine rechteckige Form mit einer Größe von etwa 25 x 35 cm verwendet.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 40 Minuten backen. Nach 20 Minuten mit etwas Alufolie abgedeckt, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

Den fertigen Kuchen mit Kakaopulver und/oder Puderzucker bestreuen.

Bild könnte enthalten: Nachspeise und Essen

Bild könnte enthalten: Essen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.