Pfirsichschnitten

7 SP (6,5 SP)/Schnitte bei 12 Stück

Für den Biskuitboden:
4 Eier
4 EL heißes Wasser
50 g Zucker
Vanille
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver

10 g Zucker zum Bestreuen

Für die Füllung:
300 g Joghurt 1,5 %
50 g Zucker
1-2 TL Zitronensaft
8 Blatt weiße Gelatine
3 Pfirsiche
200 g Schlagcreme (21 % Fett)

Zum Bestreichen/Bestreuen:
70 g Marmelade/Gelee (Pfirsich)
25 g gehackte Pistazienkerne

Für den Biskuitboden die Eier und das Wasser auf höchster Stufe schaumig schlagen. Den Zucker und die Vanille dabei langsam einrieseln lassen und mehrere Minuten kräftig rühren, bis eine dickliche weiße Masse entsteht. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen, die Hälfte auf die Eiermasse sieben und mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. Den Rest der Mehlmischung auf die Masse sieben und vorsichtig verrühren, bis sich alles verbunden hat. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verstreichen. Etwas unter das Blech klopfen, damit sich größere Luftblasen auflösen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 10-12 Minuten backen. Den Biskuitboden aus dem Ofen nehmen und sofort auf ein mit dem Zucker bestreutes weiteres Stück Backpapier oder Backmatte stürzen, erkalten lassen.

Das obere Backpapier vorsichtig abziehen und den Teig halbieren. Eine der Platten auf eine Kuchenplatte legen und einen Backrahmen drumherum stellen.

Für die Füllung die Pfirsiche schälen (kreuzförmig einschneiden und für kurze Zeit in kochendes Wasser legen). Die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Den Joghurt mit dem Zucker und dem Zitronensaft verrühren. Die Pfirsiche entsteinen. Zwei der Pfirsiche in einem hohen Gefäß fein pürieren und anschließend unter den Joghurt mischen.
Die Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei mittlerer Hitze unter Rühren auflösen. Die Joghurt-Pfirsich-Mischung esslöffelweise unter die Gelatine geben und glattrühren.

Kalt stellen, bis die Masse anfängt einzudicken. Dann die Schlagcreme (fettreduzierter Sahneersatz zum Schlagen) steif schlagen und unter die Joghurt-Masse heben. Den letzten Pfirsich entkernen und in kleine Stücke schneiden. Unter die Füllung rühren. Die Creme auf dem Boden im Backrahmen verteilen und glattstreichen. Mit dem zweiten Biskuitboden belegen und mindestens zwei Stunden kalt lagern.

Die Marmelade/das Gelee (ich habe Pfirsich-Orange von Samt genommen) leicht erhitzen, damit sie flüssiger wird und sich somit besser verstreichen lässt. Die Marmelade mit einem Pinsel auf den Kuchen streichen und mit den Pistazien bestreuen (ich hatte den Kuchen vorher länger als zwei Stunden gekühlt und habe ihn vor dem Bestreichen bereits in Stücke geschnitten). Kühl stellen.

Bild könnte enthalten: Essen

Bild könnte enthalten: Essen

Bild könnte enthalten: Essen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.