Frühlingszwiebelkuchen

4 SP (3,5 SP)/Stück bei 12 Stücken

Für den Teig:
1/4 Würfel Hefe
100 ml Wasser
1 Prise Zucker
200 g Mehl
1/2 TL Salz
35 g (Joghurt-) Butter

Für die Füllung:
3 Bund Frühlingszwiebeln/Lauchzwiebeln
150 g Schinkenwürfel mager
1 TL (Raps-) Öl
3 Eier
190 g Saure Sahne
Salz, Pfeffer, Kümmel gemahlen

Für den Teig in dem lauwarmen Wasser die Hefe mit dem Zucker auflösen, in dem man sie mit einem Schneebesen verrührt. Das Mehl (ich habe 160 g Dinkelmehl Type 630 und 40 g Dinkelvollkornmehl genommen), das Salz und die sehr weiche Butter dazugeben und mit dem Knethaken kneten, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Evtl. mit der Hand noch etwas nacharbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, zurück in die Schüssel legen und diese abdecken. Für ca. 45 Minuten an einem warmen Ort Gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln waschen. Hierfür die nicht verwendbaren Stellen abschneiden, die Frühlingszwiebel längs einschneiden und dann abwaschen. Anschließend in kleine Ringe schneiden.

In einem Topf das Öl erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin anbraten. Die Schinkenwürfel dazugeben und beides zusammen anbraten. Anschließend etwas abkühlen lassen.

Die Eier aufschlagen und in eine Schüssel geben. Die Saure Sahne dazugeben und beides gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kümmel (ich hatte nur gemahlenen Kreuzkümmel und habe daher diesen genommen) würzen (der Schinken bringt auch schon Salzgeschmack mit).

Die Zwiebeln mit dem Schinken zu der Ei-Sahne-Mischung geben und verrühren.

Eine Tarteform (28 cm ø) oder eine Springform (26 cm ø) fetten und den Teig auf dem Boden und am Rand verteilen. Die Zwiebel-Mischung darauf verteilen und glattstreichen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 30 Minuten lang backen.

Bild könnte enthalten: Essen

Bild könnte enthalten: Essen

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.