Lachs-Nudel-Tarte

4 SP (3,67 SP)/Stück bei 12 Stücken (ohne Käse)

Für den Boden:
250 g Mehl
215 g Naturjoghurt 1,5 %
1/2 Päckchen Backpulver
1/2 TL Salz

Für die Füllung:
130 g trockene Nudeln
1 Paket Lachsfilet (2 Stück)
60 g Erbsen (TK)
125 ml Milch 1,5 %
1 EL + 1/2 EL Sojasoße
1 EL Schmelzkäse Kräuter cremig-leicht
1 Ei
2 TL Teriyaki-Soße

Für den Boden das Mehl (ich habe 50 g Dinkelvollkornmehl und 200 g Dinkelmehl Type 1050 genommen) mit dem Backpulver, dem Salz und dem Joghurt entweder in der Maschine oder mit der Hand verkneten. Falls der Teig zu trocken sein sollte, ganz wenig Wasser dazugeben.

Eine Tarteform (28 cm ø) oder eine Springform (26 cm ø) etwas einfetten und den Boden entweder direkt darin ausrollen oder auf der Arbeitsplatte ausrollen und anschließend mit hochgezogenem Rand in die Form legen. Mit einer Gabel etwas einstechen.

Die Nudeln im Salzwasser bissfest kochen. Den Lachs auftauen lassen, in kleine Stücke schneiden und in einem Topf oder einer Pfanne mit 1 EL Sojasoße garen. Etwas abkühlen lassen.

Die Milch mit dem Schmelzkäse, dem Ei, der Teriyaki-Soße und dem 1/2 EL Sojasoße verrühren. Die tiefgefrorenen Erbsen, die Nudeln und den Lachs unterheben und auf dem Boden in der Form gleichmäßig verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 bis 25 Minuten lang backen.

Wenn man möchte, kann man noch etwas Käse drüberstreuen.

Nächstes Mal werde ich statt dem Dinkelmehl Type 1050 lieber Dinkelmehl Type 630 nehmen.

Bild könnte enthalten: Essen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.