Weiße Schoko-Crossies

3 SP/Crossie bei 15 Stück

50 g Gemischte Nüsse naturbelassen
30 g Kelloggs Cornflakes 
100 g weiße Kuvertüre

Die Nuss-Mischung (ich habe die Nuss-Variation bei Trader Joe‘s aus dem Aldi Nord genommen, darin sind Haselnüsse, Cashewkerne, blanchierte Mandeln und Walnüsse enthalten) grob hacken. Die Cornflakes (KEINE Frosties, also nicht nochmal extra gezuckerte Cornflakes) etwas zerkleinern und mit den Nüssen vermischen. Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und mit der Nuss-Cornflakes-Mischung verrühren, bis sich die Schokolade überall verteilt hat.

Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen bilden und entweder direkt auf Backpapier/Butterbrotspapier oder auf eine Backmatte legen oder die Crossies direkt in Pralinen-Papierförmchen füllen.

Die Crossies mindestens 1 Stunde vor Verzehr in den Kühlschrank stellen.

Kalt lagern.

Die Größe kann natürlich individuell angepasst werden. Entweder kleiner, so dass sie so sind wie richtige Schoko-Crossies oder größer, z.B. in Muffin-Papierförmchen.

Oder man nimmt andere Kuvertüre, Vollmilch oder Zartbitter.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Essen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.