Zitroniger Joghurtkuchen mit Mandeln

5 SP (4,75 SP)/Stück bei 16 Stücken

3 Eier
90 g Zucker
1 Prise Salz
Vanille
90 ml (Raps-) Öl
160 g Joghurt 1,5 %
125 g Mehl
50 g Mandeln gemahlen
Zitronenschale einer Zitrone
Saft 1/2 Zitrone (oder nach Belieben)

Zum Bestreichen:
40 g Marmelade
1 TL Wasser
1 EL Mandeln gehackt

Die Eier, den Zucker, das Salz und die Vanille in eine Schüssel geben und weißschaumig aufschlagen. Das Öl langsam einlaufen lassen.
In einer kleinen Schüssel das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, dem Backpulver und der Zitronenschale mischen. Die Mehlmischung abwechselnd mit dem Joghurt zum Teig geben. Den Zitronensaft unterrühren.

Eine Kastenform (meine war 30 cm lang) leicht fetten und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze für 45 bis 50 Minuten backen.

Anschließend dem Kuchen knapp fünf Minuten in der Form abkühlen lassen und auf ein Kuchenrost stürzen.

Die Marmelade (ich habe von Samt Pfirsich-Orange genommen) mit dem Wasser in einem kleinen Topf etwas anwärmen und verflüssigen. Den noch warmen Kuchen mit der Marmelade bestreichen und mit den Mandeln bestreuen (evtl. vorher in einer Pfanne ohne Fett etwas anrösten lassen).

Anschließend komplett auskühlen lassen.

Bild könnte enthalten: Nachspeise und Essen

Bild könnte enthalten: Nachspeise und Essen

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.