Kräuterbrötchen

4 SP (3,83 SP)/Brötchen bei 12 Stück
3 SP/Brötchen bei 15 Stück

1/2 Würfel Hefe
1 Prise Zucker
75 ml Milch
125 ml Wasser
450 g Mehl
1 TL Salz
200 g Frischkäse mit Kräutern 0,2 %
1-2 TL 8-Kräuter, TK

Die Hefe in eine Schüssel bröseln und mit dem Zucker vermischen. Die lauwarme Milch und das lauwarme Wasser hinzufügen und die Hefe darin glattrühren. Das Mehl (ich habe 185 g Dinkelmehl Type 630, 185 g Dinkelmehl Type 1050 und 80 g Dinkelvollkornmehl genommen) auf die Flüssigkeit geben, sowie das Salz, den Frischkäse und die tiefgekühlten Kräutern.

Alles mit dem Knethaken ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig mit der Hand zu einer Kugel formen und abgedeckt ca. 30 Minuten bis 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig noch einmal etwas durchkneten (evtl. die Fläche und/oder Hände etwas mehlen, wenn der Teig zu sehr klebt) und in 12 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück zu einem Brötchen formen und im Kreis auf ein mit Backpapier belegtes Backrost legen. Evtl. etwas einschneiden. Mit einem sauberen Handtuch abdecken und noch einmal ca. 20 Minuten lang ruhen lassen.

Die Brötchen mit etwas lauwarmen Wasser beträufeln. Eine kleine Schüssel mit Wasser in den Backofen stellen und die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 bis 25 Minuten lang backen, je nach gewünschter Bräunung. Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Wir haben dazu die Rote Linsensuppe mit Kartoffeln gegessen.

Auch zum Grillen passen sie perfekt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.