Himbeer-Schoko-Tarte

4 SP/Stück bei 12 Stücken

100 g Backpflaumen
7 ml Himbeersirup
2-3 EL Mineralwasser
25 ml (Raps-) Öl
1 TL Ingwer gemahlen
1 TL Zitronenschale
18 g Zucker
3 Eier
175 g Mehl
2 TL Backpulver
2 TL Backkakao
50 g Magermilchjoghurt 0,1 %
125 g Himbeeren (oder mehr)

Zum Bestreichen:
45 g Marmelade/Gelee/Pflaumenmus

Die Backpflaumen in einen hohen Rührbecher geben und das Mineralwasser und den Himbeersirup dazugeben. Mit dem Pürierstab alles zu einem feinen Brei pürieren. Das Püree in eine große Schüssel geben und mit dem (Raps-) Öl, dem Ingwer, der Zitronenschale und dem Zucker verrühren. Jedes Ei einzeln unterrühren, bis es sich komplett mit den restlichen Zutaten verbunden hat.

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Backkakao vermischen und abwechselnd mit dem Joghurt unter den Teig rühren.

Eine Tarteform (28 cm Ø) etwas fetten und den Teig darin glattstreichen.

Die Himbeeren waschen, abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze auf der untersten Schiene 30 Minuten lang backen.

Die Marmelade, das Gelee oder das Pflaumenmus in einem kleinen Topf leicht erwärmen und die noch warme Tarte vorsichtig damit bestreichen. Ich habe Pflaumenmus genommen, daher sieht sie etwas dunkler aus. Sehr gut kann ich mir auch Himbeermarmelade vorstellen.

Statt Himbeeren kann man natürlich auch andere Beeren/anderes Obst, z.B. Ananas (in Scheiben auf den Teig gelegt), verwenden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.