Grieß-Muffins mit Schokohaube

2 SP (2,2 SP (Quark), 1,9 SP (Skyr))/Muffin bei 10 Muffins

250 g Magerquark oder Skyr
1 Ei
75 g Weichweizengrieß
40 g Zucker
1 Zitrone
25 g Milch 1,5 %
20 g Speisestärke
1 TL Backpulver
5 g Chia Samen
1 TL Backkakao
2 Aprikosen

Den Magerquark oder den Skyr (ich habe von jedem etwas genommen, weil ich nicht mehr genug Quark hatte, aber natürlich kann man auch nur eine Sorte nehmen) in eine Schüssel geben und mit dem Ei und dem Weichweizengrieß verrühren. Den Zucker, den Saft einer Zitrone und die Milch dazugeben und unterrühren. Die Speisestärke mit dem Backpulver vermischen und zusammen mit den Chia Samen zu dem bereits angerührten Teig geben.

Wenn sich alles miteinander verbunden hat,  einen kleinen Teil vom Teig umfüllen (bei mir waren es ca. 130 g, die ich herausgenommen habe).

Die Aprikosen waschen, entkernen, in sehr kleine Würfel schneiden und unter die größere Menge Teig heben. Diesen dann gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen.

In den umgefüllten Teig den Backkakao rühren und je einen Klecks auf den hellen Teig geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 25 Minuten backen.

Das Original-Rezept habe ich bei Instagram bei „missvanucci“ entdeckt und etwas verändert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.