Kräuterbutter

250 g Butter
Schnittlauch
Salz

Die zimmerwarme Butter mit dem kleingeschnittenen Schnittlauch (ich nehme immer tiefgefrorenen Schnittlauch, hier waren es ca. 25 g) und dem Salz (ca. 5 g) verrühren, bis alles gut verteilt ist.

Im Kühlschrank etwas durchziehen lassen. Am besten ist es, wenn man die Kräuterbutter bereits am Vortag zubereitet, aber sie schmeckt auch gut, wenn sie weniger Durchziehzeit hatte.

Wer möchte, kann noch etwas Knoblauch mit dazugeben, das schmeckt auch sehr lecker!

Sie lässt sich super einfrieren (auch z. B. in Eiswürfelformen). So kann man sich immer nur das auftauen, was man gerade braucht!

Ich habe mittlerweile schon mehrere Kräutermischungen und andere Rezepte für Kräuterbutter ausprobiert, aber dieses einfache Rezept ist und bleibt das absolut Beste! Auch gekaufte Kräuterbutter kann nicht mithalten. So ist sie schon seit einiger Zeit bei jedem Grillen oder diversen Feierlichkeiten ein fester Bestandteil in unserer Familie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.