Laugen-Brezeln/-Schnecken/-Kränze

5 SP (4,75 SP)/Brezel bei 12 Stück

1 Würfel Hefe
1 TL Zucker
120 ml Milch 1,5 %
130 ml Mineralwasser
500 g Mehl
1-2 TL Salz
25 g (Joghurt-) Butter

Für die Lauge:
3 l Wasser
3 gehäufte EL Natron

Zum Bestreuen:
Grobes Salz
oder Mohn, Sesam, andere Körner
oder Käse

Die Hefe in eine große Schüssel bröseln und mit dem Zucker, der lauwarmen Milch und dem zimmerwarmen Mineralwasser glattrühren. Das Mehl auf die Flüssigkeit geben sowie das Salz und zum Schluss die sehr weiche (Joghurt-) Butter.

Die Zutaten mindestens 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und mit der Hand zu einer Kugel formen. In einer abgedeckten Schüssel ca. eine Stunde an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Den Teig noch einmal etwas durchkneten und in 12 gleich große Stücke einteilen. Die einzelnen Stücke in die gewünschte Form bringen (z. B. Brezeln, Schnecken oder Kränze) und nochmal kurz ruhen lassen.

Für die Lauge das Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen (es kann auch etwas weniger sein, die Brezeln sollten aber gut schwimmen können). Die Hitze etwas verringern und das Natron einrühren (Vorsicht, das schäumt).

Jede(n) Brezel/Schnecke/Kranz einzeln ca. 30 Sekunden lang in der Natronlauge baden lassen (die Gebäckstücke mit einem Schaumlöffel hereinlegen und herausholen). In den 30 Sekunden die Brezel (oder andere Form) öfter umdrehen oder aber (so wie ich) mit einem Löffel immer wieder mit der Lauge bedecken.

Anschließend sofort auf ein mit Backpapier/Backmatte belegtes Backblech legen. Mit dem groben Salz (und/oder Mohn, Sesam, andere Körner oder auch Käse) bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 bis 25 Minuten lang goldbraun backen.

Ich habe erst sechs Brezeln geformt, diese dann gebadet und bestreut. Während sie gebacken habe, habe ich den restlichen Teig verarbeitet. Dann konnte ich sie im Anschluss direkt in den Ofen schieben.

+

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.