Kaffee-OnO

6 SP

250 g Magermilchjoghurt 0,1 %
1 1/2 TL löslicher Kaffee
7 ml Ahornsirup
1/2 Banane
40 g zarte Haferflocken
75 ml Milch 1,5 %
50 g Blaubeeren
1 TL Backkakao

Den Joghurt mit dem Kaffee (evtl. auch mehr oder weniger des Pulvers verwenden, das kommt sehr auf den verwendeten Kaffee und Euren Geschmack an) und dem Ahornsirup verrühren, bis sich der Kaffee komplett gelöst hat. Die Hälfte des Kaffee-Joghurts in ein Glas füllen (mein Glas hat eine Füllmenge von 500 ml). Die 1/2 Banane würfeln und ebenfalls in das Glas auf den Joghurt legen.

Die Haferflocken mit der Milch verrühren und auf die Banane schichten. Die Blaubeeren auf die Haferflocken geben (ich habe tiefgefrorene Blaubeeren verwendet, die ich frisch eingefroren habe). Die zweite Hälfte des Kaffee-Joghurts in das Glas füllen und den Backkakao darauf sieben.

Das Glas verschließen und über Nacht in den Kühlschrank  stellen. Am nächsten Tag zum Frühstück oder Mittagessen genießen.

Da ich meinen Kaffee-Joghurt total gerne esse, habe ich mir überlegt, ob man damit nicht  auch einen Overnight Oat machen könnte. Ich habe es dann einfach mal ausprobiert und mir schmeckt er ganz hervorragend. Ich habe bewusst nicht mehr Süße genommen, da die Früchte ja auch noch dabei sind. Für mich war es so perfekt, aber Geschmäcker sind verschieden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.