Frühstücks-Käsekuchen

6 SP/Kuchen bei 2 Stück

Für den Boden:
35 g Mehl
25 g Weichweizengrieß
1 Ei
40 g Apfelmus ohne Zuckerzusatz

Für die Käsemasse:
250 g Magerquark
80 g Frischkäse 0,2 %
40 g Apfelmus ohne Zuckerzusatz
13 g Puddingpulver Bourbon-Vanille
15 g Dattelsirup

50 g Blaubeeren

Für den Boden das Mehl und den Weichweizengrieß miteinander vermischen. Das Ei und das Apfelmus dazugeben und klümpchenfrei miteinander verrühren.

Den Boden von zwei Mini-Springformen (12 cm Ø) mit Backpapier/-matte belegen und den Rand leicht einfetten. Je die Hälfte des Teiges in eine Springform füllen und glattstreichen.

Für die Käsemasse den Quark mit dem Frischkäse und dem Apfelmus verrühren (ich habe einen kleinen Hand-Schneebesen genommen). Das Puddingpulver und den Dattelsirup zu der Quarkmasse geben und rühren, bis sich alles miteinander verbunden hat.

Die Hälfte der Käsemasse in jede Springform füllen. Die Blaubeeren waschen und auf den beiden Küchlein verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 30 Minuten lang backen.

Ein paar Minuten in der Form auskühlen lassen und anschließend aus der Form lösen. Komplett auskühlen lassen.

Statt Dattelsirup kann man natürlich auch ein anderes Süßungsmittel verwenden (obwohl dieser Sirup wirklich unfassbar lecker schmeckt). Das Apfelmus habe ich nicht in die Punkte mit eingerechnet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.