Stockbrot

4 SP/Stockbrot bei 12 Stück

120 ml Milch 1,5 %
100 ml Wasser
20 ml (Raps-) Öl
430 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
10 g Honig
1-2 TL Salz

Dicke und lange Stöcker

Die Milch, das Wasser und das Öl in eine Schüssel füllen. Das mit dem Backpulver vermischte Mehl (ich habe 80 g Dinkelvollkornmehl und 350 g Dinkelmehl Type 630 genommen), den Honig und das Salz dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Der Teig kann direkt weiter verarbeitet werden oder in einer geschlossenen Schüssel gelagert werden, bis er zum Einsatz kommt.

Den Teig in 12 Stücke einteilen. Die Stöcker (wir nutzen Weidenstöcker) mindestens am oberen Rand von der Rinde befreien und mit einem Lappen sauberputzen.

Je einen Teigklumpen zu einer Schlange formen, spiralförmig um den Stock wickeln und etwas festdrücken.

Das Stockbrot über dem Feuer rösten. Sobald sich das Brot ohne Rückstände leicht vom Stock lösen lässt, ist es gar.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.