Nussiges Eiweißbrot

4 SP (3,6 SP)/Scheibe bei 15 Stücken

150 g + 8 g zarte Haferflocken
35 g Leinsamen geschrotet
70 g Sonnenblumenkerne
18 g Chiasamen
20 g Flohsamenschalen gemahlen
35 g ganze Mandeln
35 g ganze Haselnüsse
1-2 TL Salz
350 g Eiweiß
15 g Reissirup
3 TL (Walnuss-) Öl

Die 150 g Haferflocken, die Leinsamen, die Sonnenblumenkerne, die Chiasamen und die Flohsamenschalen in einer Schüssel miteinander vermischen. Die Mandeln und die Haselnüsse sehr grob hacken (halbieren oder dritteln) und mit dem Salz ebenfalls unter die trockenen Zutaten heben.

Das flüssige Eiweiß, den Reissirup und das (Walnuss-) Öl dazugeben und alles mit einem Löffel miteinander verrühren.

Eine kleine Kastenform (20 cm Länge, am besten aus Silikon, je nach Form etwas einfetten) mit den 8 g Haferflocken ausstreuen und den Teig einfüllen und glattstreichen.   Nun die Form für 2 Stunden lang quellen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 20 Minuten lang backen. Das Brot etwas lösen, aus der Form herausholen und ohne Form noch einmal 20 Minuten lang fertig backen.

Komplett auskühlen lassen.

*Werbung (unbeauftragt)*
Das Rezept ist von Pumperlgsund („rezepte.pumperlgsund-bio.de“), von denen ich auch das Eiweiß für das Brot verwendet habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.