Kartoffel-Kürbis-Waffeln

2 SP (1,88 SP)/Waffel bei 16 Stück

1 kg Kartoffeln (geschält)
700 g Hokkaido-Kürbis (entkernt)
4 Eier
100 g Kartoffelstärke
Ca. 3 g Ingwer (geschält)
Ca. 15 g bis 20 g Salz
Pfeffer

Die Kartoffeln (ich verwende immer vorwiegend festkochende) schälen und waschen. Den Hokkaido-Kürbis gut waschen und entkernen. Die Kartoffeln und den Kürbis fein reiben.

Die Eier und die Kartoffelstärke mit den Raspeln vermengen. Den Ingwer schälen und sehr fein reiben. Mit dem Salz und etwas Pfeffer abschmecken.

Den Teig ein paar Minuten ziehen lassen, die entstehende Flüssigkeit ist normal.

Ein Waffeleisen aufheizen und mit etwas Backtrennspray oder Öl einsprühen. Pro Waffel einen sehr großzügigen Löffel Teig in die Mulden füllen und ein paar Minuten goldbraun backen.

Dazu haben wir Kräuterquark, Nordseekrabben und Hähnchenfleisch gegessen. Aber in der süßen Variante mit Apfelmus und/oder Zucker kann ich sie mir auch sehr gut vorstellen!

Wenn man sie nicht im Waffeleisen machen möchte, kann man sie natürlich auch in einer Pfanne ausbacken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.